Stromanbietervergleich.biz

Über 800 Stromanbieter - tausende Gas- und Stromtarife - jetzt hier Online vergleichen und über 10% Stromkosten sparen!

 

::

Navigation


>>


 Startseite

>>

 Strompreisvergleich

>>

 Gaspreisvergleich

>>

 Ökostrom

>>

 Stromtarife

>>

 Solarstrom

>>

 Stromerzeuger

>>

 Stromanbieter

>>

 Stromverbrauch Tipps

>>

 Impressum

>>
 

 Kontakt
 

::

Newsletter


E-Mail:

Stromerzeuger

Mit Stromerzeugern, die auch als Notstromaggregat bezeichnet werden, kann der Verbraucher Generator-Stromerzeugerunabhängig vom öffentlichen Versorgungsnetz elektrische Energie beziehen. Ein Notstromaggregat wird mit Benzin oder Diesel betrieben sowie einem Generator. Durch einen elektrischen Anlasser oder einem Seilzug erfolgt die Zündung.
Notstromaggregate sind je nach benötigter Stromleistung in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich. Man kann sie als tragbare und als stationäre Geräte einsetzen. Stationäre Notstromaggregate sind größtenteils einachsig und können nach dem Schubkarrenprinzip fortbewegt werden. Größere und schwerere Geräte benötigen für den Transport einen Lkw. Tragbare Geräte benötigt man für kleinere Einsatzorte. Sie sind nicht für den Dauergebrauch gedacht.

Stromerzeuger sind in der Lage verschiedene Arten von Strom zu erzeugen. Dabei handelt es sich um Wechselstrom, Drehstrom und Gleichstrom. Generatoren die Wechselstrom mit 230 V erzeugen kann man für den Betrieb der unterschiedlicheren elektrischen Haushaltgeräte einsetzen. Für besonders leistungsfähige Geräte in Haus und Garten, wie unter anderem Herde, Gartenhäcksler oder Holtzspalter nutzt man größtenteils Drehstrom mit einer Spannung von 400 V. Möchte man Akkus und Batterien aufladen, dann ist eine Drehstromaggregat die beste Variante.

A
uf den einzusetzenden Geräten ist jeweils die erzeugte Spannung und die Frequenz des Stromerzeugers angegeben. Bei genauer Anwendung werden Schäden im Vorfeld vermieden. Man sollte sich allerdings nicht blind diesen Angaben vertrauen. Bei ungenauer oder fehlerhafter Leistungsangaben auf dem Gerät sollte man vor Gebrauch lieber nochmals Rücksprache mit dem Vertreiber oder Hersteller nehmen. Um einen optimalen Nutzen der Aggregate zu erzielen, müssen die Geräteeigenschaften und der Verwendungszweck übereinstimmen.

Der Antrieb der Stromerzeuger ist sehr unterschiedlich. Er kann über Zweitakt-, Viertakt oder Dieselmotor erfolgen. In der jetzigen Zeit kommen Zweitaktmotoren nur noch relativ selten zum Einsatz. Vieraktmotoren und Dieselmotoren zeichnen sich dadurch aus, dass sie weitaus robuster, ausdauernder und langlebiger sind. Außerdem sind sie viel verbrauchsärmer als Zweitaktmotoren. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass sich diese Art Motoren besser starten lassen und viel laufruhiger im Betrieb sind.

Der Einsatz von Stromerzeugern muss mit der angegebenen Schutzklasse übereinstimmen. Hierbei wird festgelegt gegen welche Außeneinflüsse der Stromerzeuger geschützt ist. Die bei manchen Stromerzeugern ausgewiesene Schutzklasse IP 54 macht kenntlich, das diese Geräte spritzwasser- und staubgeschützt sind.

Für alle elektrischen Haushaltgeräte ist ein asynchroner Stromerzeuger geeignet. Diese besitzen einen geschlossenen Generatorenaufbau und die Einschaltspannung entspricht gleichzeitig der Betriebsspannung.
Im Gegensatz dazu sind synchrone Geräte so gebaut, dass sie auch eine eventuelle kurzfristige Überspannung aushalten können. Zu diesen Geräten gehören unter anderem Bohrhämmer und Motorsägen. Hier benötigt das Gerät zur Inbetriebnahme eine höhere Stromleistung um die optimale Drehzahl zu erreichen.

Bei den verschiedenen Stromerzeugern kann man gravierende Unterschiede bei der Lärmbelästigung bemerken.
Strompreisvergleich


[Startseite] [Strompreisvergleich] [Gaspreisvergleich] [Billigstromanbieter] [Oekostrom] [Stromtarife] [Solarstrom] [Stromerzeuger] [Stromanbieter Preisvergleich] [Tipps Stromverbrauch] [Inpressum] [Kontakt]

©Copyright 2009-2017 Stromanbietervergleich.biz

Stromanbieter jetzt online vergleichen!