Stromanbietervergleich.biz

Über 800 Stromanbieter - tausende Gas- und Stromtarife - jetzt hier Online vergleichen und über 10% Stromkosten sparen!

 

::

Navigation


>>


 Startseite

>>

 Strompreisvergleich

>>

 Gaspreisvergleich

>>

 Ökostrom

>>

 Stromtarife

>>

 Solarstrom

>>

 Stromerzeuger

>>

 Stromanbieter

>>

 Stromverbrauch Tipps

>>

 Impressum

>>
 

 Kontakt
 

::

Newsletter


E-Mail:

Der Stoff, aus dem die Zukunft ist: Solarstrom!

Endlich haben auch die Vereinigten Staaten von Amerika die Notwendigkeit des Klimaschutzes Solarstromerkannt und Begriffe wie „weltweiter CO-2-Ausstoss“ oder auch „Globale Erwärmung“ sind auch hier auf einmal in aller Munde! Die Welt diskutiert darüber, wie wir uns gemeinsam für eine bessere Umwelt einbringen können. Eine Möglichkeit der Energiegewinnung, die auch in der Zukunft eine wichtige Rolle spielen wird, ist der Solarstrom. Denn hier kann jeder Einzelne von uns Umweltschutz in die Praxis umsetzen. Es gibt natürlich auch andere Möglichkeiten, die der herkömmlichen Energiegewinnung ebenfalls „die Stirn“ zeigen können. Repräsentative Umfragen haben allerdings ergeben, dass z.B. über 75 Prozent der Deutschen sich die Sonne als Kraftwerk der Zukunft wünschen! Dementsprechend nimmt der Solarstrom bei uns eine Spitzenstellung ein: denn die Sonnenenergie wird in den nächsten Jahrzehnten einen größeren Beitrag zur natürlichen Energiegewinnung und -versorgung leisten.

Eine regenerierbare Energie der Natur: Solarstrom!

Neben der Sonne gibt es weitere Möglichkeiten, um regenerierbare Energien gewinnen und damit auch nutzen zu können: z.B. die Kraft der Gezeiten oder des Windes. Und das sollte zukünftig aus weiter ausgebaut werden. Aber selbst hier ist die Sonneneinstrahlung ein wichtiger Faktor. Schließlich ist es die Sonne, die z.B. den natürlichen Kreislauf des Wassers auf der Erde in Bewegung hält: das Wasser verdunstet und fällt etwas später wieder als Niederschlag auf die Erde zurück. Die Gewinnung/Nutzung von regenerierbaren Energien haben alle eines gemeinsam: sie kommen ohne die Verwendung von fossilen Brennstoffen – wie z.B. Braun- oder Steinkohle, Torf, Erdgas oder Erdöl - aus. Zu dem sind diese auch noch an der globalen Erderwärmung mitverantwortlich, da bei der Verbrennung u.a. Energien in Form von Wärme und Co-2 produziert werden. Wichtig: die fossilen Brennstoffe, d
ie mit der heutigen Technik verfügbar gemacht werden können, sind unsere so genannten Energieressourcen.

Doch – wie lange sind die Fossilen Brennstoffe nutzbar!?

Laut Schätzungen und Berechnungen von Wissenschaftlern und Experten stehen uns die fossilen Brennstoffe nur noch wenige Jahrzehnte bzw. Jahrhunderte zur Verfügung. Von der dramatischen Verteuerung dieser Energie, die natürlich jedes Mal auch an den Verbraucher weitergegeben wird, ganz abgesehen! Ein wichtiger Punkt, der bei der aktuellen Diskussion rund um den Solarstrom beachtet werden muss: denn ein „Anzapfen“ der Sonne ist auch in ferner Zukunft möglich, da sie sich als Energiequelle durch natürliche Prozesse laufend selbst erneuert. Jeder Einzelne kann genau jetzt schon etwas tun: dafür wurden auch bei uns (bzw. innerhalb der Europäischen Union) staatliche Förderprogramme ins Leben gerufen. Immerhin haben die privaten Haushalte zurzeit einen Anteil von rund 30 Prozent am deutschen Gesamtenergieverbrauch. Gerade in diesem Bereich könnte eine Mehr-Nutzung von regenerativen Energien – wie Solarstrom - die Umwelt und damit auch das gesamte Weltklima schonen.

Starker Stromverbrauch durch Heizung & Warmwasserbereitung!

Gut 20 Prozent der deutschen Haushalte verwendet für die Bereitstellung von Heizung und Warmwasser hauptsächlich Strom – z.B. durch elektrisch beheizte Speicher oder Durchlauferhitzer. Eine Verwendung von Solarstrom würde sich hier innerhalb kürzester Zeit zusätzlich auch im Geldbeutel der jeweiligen Haushalte bemerkbar machen. Wir müssen nur bewusster mit unseren Energien umgehen und vor allem die regenerativen Quellen dafür anzapfen! Und das heißt eindeutig: wer Solarstrom nutzt, investiert nicht nur „in“ die Zukunft – sondern auch „für“ die Zukunft!
Strompreisvergleich


[Startseite] [Strompreisvergleich] [Gaspreisvergleich] [Billigstromanbieter] [Oekostrom] [Stromtarife] [Solarstrom] [Stromerzeuger] [Stromanbieter Preisvergleich] [Tipps Stromverbrauch] [Inpressum] [Kontakt]

©Copyright 2009-2017 Stromanbietervergleich.biz

Stromanbieter jetzt online vergleichen!